Must-Do in Maui: der Sonnenaufgang im Haleakala NP

Eines der Highlights von unserem Maui Aufenthalt war mit Sicherheit der Sonnenaufgang auf dem Vulkan Haleakala.

Früh aufstehen, lange Autofahrt und warme Kleidung lohnen sich auf jeden Fall, denn das Spektakel, dass sich am Himmel bietet, ist einfach unglaublich schön. Auf dem höchsten Berg Mauis lässt es sich perfekt beobachten.

In diesem Beitrag erzählen wir dir alles über die Reservation, die Vorbereitungen und geben dir Tipps für den perfekten Sonnenaufgang.  

mehr lesen 0 Kommentare

Der Weg ist das Ziel - Hana Highway

Unser Airbnb auf Maui war perfekt gelegen, um den Hana Highway zu erkunden. Kurz nach Pa‘ia beginnen nämlich diese 103 Kilometer, die sich an der Küste entlang schlängeln und durch dichte Regenwälder führen.

Man sollte sich genug Zeit nehmen für diese Strecke, denn es gibt einiges zu entdecken. Wanderschuhe, Badesachen, genug zu Trinken und die Kamera sollten im Gepäck sein und dann steht einem Tagesroadtrip an der Westküste Mauis nichts mehr im Wege.

In diesem Beitrag findest du Bilder, Tipps und unsere Eindrücke dieser tollen Strasse. 

mehr lesen 0 Kommentare

Die Insel Maui - Allgemeines, Tipps & Aktivitäten

Nach Kaua‘i ging es weiter nach Maui. Maui ist die zweitgrösste Insel und liegt etwa eine Stunde Flugzeit von Kaua‘i entfernt.

Im Gegensatz zu Kaua‘i ist Maui sehr touristisch. Es gibt viel mehr Hotelanlagen, vor allem an der Westküste. Auch gibt es hier grössere Städte mit mehr Einkaufsmöglichkeiten. Und durch ihre Grösse hat es natürlich auch mehr Einheimische, bwz. Festlandamerikaner, die auf Maui leben. Wir hatten unsere Startschwierigkeiten in Maui und vermissten in den ersten Tagen die Ruhe und Gelassenheit von Kaua‘i. Warum wir uns dann aber doch in Maui verliebt haben, erfährst du in diesem Beitrag.

mehr lesen 1 Kommentare

Tagesausflug zum Waimea Canyon

Wenn man auf der Insel Kaua‘i ist, gehört der Besuch des Waimea Canyon unbedingt dazu. Wir konnten die riesigen Schluchten schon von oben bestaunen und fuhren anschliessend an unseren Rundflug direkt zum Canyon.

Während unserer Reise konnten wir schon Schluchten bewundern. Zum Beispiel in Island wanderten wir auf einem Canyon entlang. Auch in Kanada gab es die eine oder andere Schlucht zu bestaunen. Der Waimea Canyon steht diesen Schluchten in nichts nach und überzeugt in seiner Farbvielfalt und den Wechsel zwischen trockenen, felsigen Abschnitten und schlammigen, tropischen Dschungel. Wer mehr über den Canyon und die Wanderung, die wir unternommen haben, erfahren möchte, wird in diesem Beitrag fündig.  

mehr lesen 0 Kommentare

Unsere Erfahrungen mit AirVentures in Kaua'i

Nachdem wir die Insel zu Fuss und mit dem Auto ziemlich gut erkundet hatten, wollten wir das ganze uns noch einmal von oben anschauen. Wir bekamen den Tipp, unbedingt einen Rundflug über diese tolle Insel zu machen und zum Glück haben wir uns dazu entschieden.

Es gibt einige Anbieter, die Rundflüge mit kleinen Flugzeugen oder auch mit Helikoptern durchführen. Mit dem Helikopter kostet es (nach unseren Recherchen) etwas mehr und man fliegt auch tiefer über die Landschaft. Ob das jetzt besser oder schlechter ist, können wir nicht beurteilen. Wir können aber unsere Erfahrungen mit der Firma AirVentures teilen.  

mehr lesen 0 Kommentare

Streckenabschnitt des Kalalau Trails und unsere Tipps

Auf dieser Reise sind wir schon wirklich viel gewandert. Wunderschöne Wanderungen haben wir am Anfang auf den Färöer Inseln gemacht und auch in Island gab es tolle Wanderwege. Dann ging es weiter in DAS Wanderland, nämlich nach Kanada, genauer gesagt zu den Rocky Mountains. Dort waren wir viel unterwegs. Längere, kürzere, anstrengende, aber auch einfache Wege haben wir dort bewältigt und liebten es. Das Klima war bis dort ja auch immer sehr angenehm zu wandern.

Danach kam Hawai‘i und direkt am ersten Tag nach unserer Ankunft auf der Insel Kaua‘i packte uns die Wanderlust. Wir wanderten einen Teil des Kalalau Trails. Wie wir ihn fanden und ganz viele tolle Bilder dazu findest du in diesem Beitrag.  

mehr lesen 0 Kommentare

Die Insel Kaua'i: Allgemein, Tipps & Aktivitäten

Nach unserem kurzen Stopp in Honolulu flogen wir in nur einer halben Stunde nach Kaua‘i. Die Insel wird auch als Garteninsel bezeichnet. Riesige Flächen an Regenwald, sodass man sich wirklich wie im Dschungel fühlt. In der Mitte der Insel befindet sich dann der Waimea Canyon und nordwestlich findet sich die wunderschöne Na Pali Küste.

Uns hat diese Insel wirklich am besten gefallen. Sie ist im Gegensatz zu Maui viel weniger touristisch und man findet den richtigen „Hawai‘i Spirit“.

In diesem Beitrag wollen wir euch einen Überblick über unsere Lieblingsinsel geben.  

mehr lesen 0 Kommentare

Vancouver Food Guide

Wir waren eine Woche in Vancouver in einem wunderschönen Airbnb mitten im Stadtzentrum. Nach so langer Zeit im Camper waren wir mehr als froh in einer Wohnung mit Platz und einem Bett zu wohnen. Aber am meisten freuten wir uns eigentlich auf die Essensvielfalt. Im Camper gab es aus Spar-, Platz- und Kochgründen oft das Gleiche. Reis, Nudeln oder Kartoffeln standen tagtäglich auf dem Essensplan. Natürlich haben wir variiert, trotzdem ähnelten sich die Gerichte doch sehr. Deswegen stürzten wir uns von Tag 1 in Vancouver auf die vielen leckeren Möglichkeiten. Wir haben kein einziges Mal in der Wohnung gekocht, nur einmal Pizzaresten aufgewärmt (was dazu führte, dass wir den Feueralarm auslösten). Wir präsentieren euch hier also gerne unseren Lieblingsrestaurants und Cafés in Vancouver.  

mehr lesen 0 Kommentare

Ein Abstecher nach Vancouver Island

Unsere letzte Woche mit unserem Wohnmobil verbrachten wir auf Vancouver Island. Die Insel hat uns sehr gut gefallen, obwohl wir nur einen kleinen Teil gesehen haben. Wir waren Ende September auf der Insel und da war auf den Campingplätzen nicht mehr viel los. Im Sommer und an den verlängerten Wochenenden können wir uns gut vorstellen, dass der eine oder andere Einheimische dem grossen Stadt-Trubel von Vancouver entfliehen möchte.

Auch mit dem Wetter hatten wir Glück, sodass wir einen sehr schönen Abschluss unserer Kanada-Reise geniessen konnten.  

mehr lesen 0 Kommentare

Camping in den Rocky Mountains - Plätze, Tipps + Tricks

Camping! Spätestens seit Australien im Jahr 2014 lieben wir es mit einem Wohnmobil durch die Gegend zu düsen und auf den Campingplätzen zu übernachten. Natürlich – man teilt viel Raum mit anderen Reisenden, doch daran gewöhnt man sich sehr schnell. Der grosse Vorteil am Campen ist, dass man oft mitten in der Natur ist. Bei Ländern wie Neuseeland oder Schweden ist das besonders schön. Doch auch bei der Planung unsrer Kanadareise war schnell klar, dass wir mit einem Wohnmobil unterwegs sein wollen.

In den beiden Beiträgen über Banff und Jasper Nationalpark haben wir euch schon unsere liebsten Campingplätze vorgestellt. In diesem Beitrag möchten wir diese zusammenfassen und euch Tipps bei der Wahl der Campingplätze geben.  

mehr lesen 0 Kommentare

Kootenay & Yoho Nationalpark

Zu den Rocky Mountains gehören neben den eher berühmteren Nationalparks Jasper und Banff auch die kleinen Parks wie Yoho und Kootenay. Wir waren in beiden Parks sehr kurz, was einerseits daran lag, dass es echt langsam kalt in den Rockies wurde und andererseits waren auch schon viele Campingplätze geschlossen. So unternahmen wir vom Banff Nationalpark aus einen Tagesausflug zum Kootenay Park und fuhren anschliessend über Lake Louise am nächsten Tag durch den Yoho Nationalpark. Uns haben diese Besuche gereicht, man könnte aber natürlich auch in diesen beiden Parks viel länger bleiben und es gibt sicher Dinge, die wir verpasst haben. Aber das gibt uns nur einen Grund für ein Wiederkommen!  

mehr lesen 0 Kommentare

Lake Louise & Moraine Lake

Vom Lake Louise und dem Moraine Lake hatten wir schon viel gehört. Beide Seen sollen unglaublich schön sein, umgeben von Bergen und Wäldern. Ausserdem ist die Ortschaft Lake Louise für seinen Wintersport bekannt. Auch in den Reiseführern werden diese Orte angepriesen und wir freuten uns richtig auf den Besuch.

Wir kamen im sehr kleinen Örtchen Lake Louise an. Dieses besteht hauptsächlich aus einer kleinen „Shoppingmall“ (wobei das auch der falsche Ausdruck ist, denn in der Mitte befindet sich einfach ein Parkplatz und rund um diesen Platz gibt es Shops, kleine Cafés und einige Familienrestaurants), einem Campingplatz und vielen Lodges. Wir haben uns schon gefragt, wo denn die Einheimischen wohnen, da wirklich alles mit Ferienwohnungen und Lodges verbaut ist.

Der Ort erinnert uns ein wenig an einen Schweizer Ferienort in den Bergen.  

mehr lesen 0 Kommentare

Banff Nationalpark - Unsere Highlights

Nach dem Jasper Nationalpark fährt man nahtlos in den Banff Nationalpark und trifft auch hier auf ein traumhaftes Panorama. Die Landschaft verläuft genauso schön wie im Jasper. Wir hatten das Gefühl, von noch mehr Bergen umgeben zu sein.

Insgesamt waren wir etwa eine Woche im Banff Nationalpark. Wir waren natürlich auch in der Stadt Banff und bei Lake Louise.

In diesem Beitrag zeigen wir dir den besten Campingplatz im Banff, wo es leckeres Essen gibt und welche Wanderungen du nicht verpassen darfst.  

mehr lesen 0 Kommentare

Icefields Parkway: Dos & Don'ts

Die Strecke zwischen dem Jasper und dem Banff Nationalpark zählt zu einer der schönsten der ganzen Welt. Warum? Durch Bergpanoramas, Seen, Flüssen und unendlichen langgezogenen Wäldern schlängelt sich die Strasse, der Icefield‘s Parkway, und das Panorama ist einfach wunderschön.

Wir brauchten für die Strecke drei Tage, sie ist aber auch gut in einem halben Tag zu bewältigen, was aber bedeutet, unglaublich viel zu verpassen, aber dazu später mehr.

In diesem Beitrag wollen wir euch gerne den Icefields Parkway näher bringen und euch aufzeigen, was ihr unbedingt unternehmen und sehen müsst und welche Fehler man auch auf dieser Strecke machen kann.  

 

mehr lesen 0 Kommentare

2 Routen: von Vancouver in die Rocky Mountains

Wir hatten genau 6 Wochen unser Wohnmobil in Kanada. Wir hatten also genug Zeit, um gemütlich von Vancouver zu den Rockies zu fahren. Nach Island mussten wir uns erst einmal an alles gewöhnen. Die Strassen waren viel breiter, weiter und die Strecken länger. Unser Wohnmobil war um einiges grösser. Insgesamt war einfach alles eine Nummer grösser als in Island und wir brauchten etwa eine Woche Eingewöhnungszeit. Die Strecke von Vancouver zum Jasper Nationalpark beträgt etwa 1000 Kilometer. Man könnte diese Strecke also in zwei Tagen schaffen. Wir brauchten 1,5 Wochen dafür. In diesem Beitrag erfährst du unsere Hinstrecke, welche Abstecher wir gemacht haben und auch unsere Zurückstrecke. Am Schluss verraten wir dir noch, was wir das nächste Mal anders machen würden.

mehr lesen 0 Kommentare

Mount Robson Provincial Park

Unser erster Stopp in den kanadischen Rocky Mountains war der Mount Robson Provincial Park. Nach dem Wells Gray Provincial Park freuten wir uns wieder auf einen Park, in dem wir wandern konnten und der nicht überladen mit Einkaufszentren, Motels, Werbungen und der gleichen war.  

Wir waren von Anfang an von dem Park begeistert, links und rechts die Berge, unendlich viele Wälder und der schönste Sonnenschein. 

Lest in diesem Beitrag alles über den Mount Robson Provincial Park und auch den berühmten Berg Lake Trail!

mehr lesen 0 Kommentare

Lohnenswerter Abstecher zum Wells Gray Provincial Park

Auf dem Weg von Vancouver zu den Rocky Mountains sind wir am Wells Gray Provincial Park vorbeigekommen. Bevor man in den Park hineinfährt, kommt man am Informationszentrum vorbei, wo man sich mit Karten und Infos zudecken kann.

Auch wir haben uns dort eine Karte geholt, die alle wichtigen „Sehenswürdigkeiten“ beinhaltet.

Die ersten 42 Kilometer sind auf einer normalen geteerten Strasse, dann folgt eine „Holperstrasse“, also nicht geteert und mit einigen Schlaglöchern. Sie ist aber mit einem normalen Wohnmobil gut befahrbar, wenn man nicht gerade mit 100 km/h fährt. Der eigentliche Parkeingang ist nach 35 Kilometern, doch schon ab dem Infozenter fühlt man sich wie im Park.

Es gibt unzählige Wanderwege und Trails. Leider waren die meisten wegen den anhaltenden Waldbränden gesperrt.  

mehr lesen 0 Kommentare

Jasper Nationalpark - Unsere Highlights

Vom Mount Robson aus fuhren wir in den Jasper Nationalpark, den Grössten der Rocky Mountains. Dort verbrachten wir fünf Tage. Zwei davon waren leider starke Regentage, welche wir aber für den Blog, Waschen und „chillen“ :-) nutzten.

Trotzdem haben wir viel gesehen und unternahmen einiges. In diesem Beitrag gibt es Tipps für den Park und die Stadt Jasper (Essen!) und viele, viele Highlights, die du nicht verpassen solltest, wenn du in den Rocky Mountains bist.  

mehr lesen 0 Kommentare

Happy Campers Island: Unsere Erfahrung

In Australien und Neuseeland waren wir vor drei Jahren mit dem Campervan unterwegs. Wir schätzen diese Reiseart sehr, da wir frei und unabhängig waren und weder an das Wetter noch an vorgegebene Reiserouten gebunden waren. Deswegen war uns von Anfang an klar, dass wir auch in Island einen Camper mieten würden. Anbieter gab es einige, da Island in den letzten Jahren klar an (verdienter) Beliebtheit zugenommen hat. Nach einiger Recherche haben wir uns für den Anbieter Happy Campers entschieden und wurden auch nicht enttäuscht. In diesem Beitrag erhältst du Infos über unseren Camper und wir schildern dir unsere Meinung.  

mehr lesen 0 Kommentare

Highlights und Geheimtipps in Island

Wir haben uns in Island die typische Ringstrasse einmal um die Insel herum vorgenommen. Unsere Route hatte aber auch einige Abstecher und Alternativrouten. Das alles kannst du hier nachlesen.

Wir haben uns vorher nicht wirklich über Island informiert und haben vor Ort immer mit dem Reiseführer den Tag geplant. Da unser Reiseführer wirklich super war und einmal um die Insel der Reihe nach alle Sehenswürdigkeiten enthielt, haben wir auch viel gesehen. Unsere (eher touristischen) Highlights und Geheimtipps findest du in diesem Beitrag.  

mehr lesen 0 Kommentare

Camping in Island – das musst du wissen! Plus: Unsere zwei Lieblingsplätze und ein Misserfolg

Wir waren mit dem Campervan unterwegs und sind somit jede Nacht auf einem anderen Campingplatz gewesen. In Island ist es nicht erlaubt, wild zu campen, es sei denn du bist nur mit dem Zelt unterwegs und hast die Bewilligung des Landbesitzers.

Wir haben fast nur gute Erfahrungen auf den Campingplätzen gemacht. Natürlich ist es nicht so wie in einem Hotel oder gar zu Hause in den eigenen vier Wänden. Man muss sich daran gewöhnen, die Toilette mit dutzenden von anderen Menschen zu teilen und einmal auf eine Dusche zu verzichten. Camping ist bestimmt nicht für jedermann/frau. Trotzdem waren wir gerne auf diesen Plätzen. Auf was du dabei achten musst und welche beiden Plätze unsere Lieblingsplätze waren, erfährst du in diesem Beitrag.  

mehr lesen 0 Kommentare

3 Wochen Island - Unsere Reiseroute mit Abstecher

Die drei Wochen in Island sind wie im Flug vorbei gegangen. Wir haben so viel erlebt und gesehen. 1533 Bilder geschossen, unzählige GoPro Videos aufgenommen und noch viel mehr Erinnerungen in unseren Köpfen gespeichert. Dieses Land würden wir jedem empfehlen, es ist für einen Roadtrip absolut perfekt geeignet und braucht dank der Ringstrasse, die einmal um die Insel führt, auch nicht unbedingt so viel Planung. Auch wir haben vordergründig die Ringstrasse gemacht, aber auch kleine Abstecher und Alternativrouten unternommen. Wie das alles genau ausgesehen hat, erfährst du in diesem Beitrag.

mehr lesen 0 Kommentare

Drei unvergessliche Abenteuer in Island

Wir sind drei Wochen hier in Island. In diesen drei Wochen haben wir wahnsinnig viel gesehen. Natürlich die Landschaft, die Berge, die Wasserfälle, die unzähligen Klippen und Lavafelder. So viel Vielfältigkeit in einem kleinem Land ist wirklich der Wahnsinn. Wir lieben es hier sehr.

Island ist kein günstiges Pflaster. Es ist zum Teil teurer als in der Schweiz und unser Reisebudget wird manchmal gesprengt. Wir versuchen aber immer, so günstig wie möglich zu reisen. Das heisst, wir kaufen im Supermarkt ein und kochen selbst, wir besuchen weniger Attraktionen, die etwas kosten (sehr viele Sehenswürdigkeiten hier sind sowieso gratis) und wir reisen mit dem Camper. Es gibt aber auch Ausnahmen. Zum Beispiel hat Sarah morgen Geburtstag und da liegt ein Essen (wenn wir denn ein Restaurant mit Vegi-Speisen finden…) natürlich drin!

Auch bei diesen drei Abenteuer haben wir mehr oder weniger tief in die Tasche gegriffen und es hat sich auch gelohnt.  

mehr lesen 0 Kommentare

24 Stunden in Reykjavik

In Reykjavik hatten wir nur einen ganzen Tag. Unserer Meinung nach reicht das. Wir haben geschlemmt, gewaschen, waren Touristen und haben die Sonne mit einem isländischen Bier genossen. Insgesamt war es ein wunderschöner Aufenthalt in der Hauptstadt! Hier liest du, was wir alles gemacht haben, was wir empfehlen können und wie du Reykjavik zu einem Kurztrip machen kannst.

mehr lesen 0 Kommentare

3 wunderschöne Wanderungen auf den Färöer Inseln

Als wir uns für die Färöer Inseln entschieden haben, wussten wir, dass es wahrscheinlich Wanderferien sein würden. Wir haben uns auch auf viel Regen, Nebel und kalte Temperaturen eingestellt und somit auch nach diesem Schema die Rucksäcke gepackt. Alles traf ein, doch hatten wir trotzdem noch unglaubliches Wetterglück – denn bei allen Wanderungen, die wir unternommen haben, hat sich die Sonne gezeigt!

In diesem Beitrag stellen wir euch unsere drei Lieblingswanderungen vor.

mehr lesen 0 Kommentare

Der Sommer in Winti - Freizeittips und Events für Daheimgebliebene

In zwei Tagen starten wir unsere grosse Reise. Wir werden während dem Schweizer Sommer auf den eher kühleren Färöer Inseln und in Island sein.

Bleibst du den Sommer über in Winterthur? Dann haben wir hier ein paar Ideen für dich, was du unternehmen könntest. Weiter unten gibts auch schon Events, die erst im Herbst sind! Und ganz am Schluss gibt es noch etwas kleines zu gewinnen! Wir freuen uns auf eure Kommentare.

P.S.: Wie bei unserer Restaurantliste sind diese Tipps persönlich und natürlich nicht vollständig! Wir haben hier einfach ein paar Ideen, die wir cool finden, recherchiert haben und weiterempfehlen können. Wenn du weitere Tipps hast, dann lass sie uns doch in den Kommentaren wissen! 

mehr lesen 3 Kommentare

10 besten Restis, Cafés und Bars in Winti

Seit mehr als einem Jahr wohnen wir jetzt in Winterthur und lieben es hier. Ich wollte schon immer hier wohnen und konnte zum Glück meine WG Gspänli dazu überreden in meine Traumstadt zu ziehen. In der Zeit, in der wir jetzt hier sind, hat sich schnell gezeigt, welche Orte sich zu unseren Lieblingsorten mausern. Hier stellt euch Sarah ihre 10 Lieblingsrestaurants, -bars und -cafés in Winterthur vor.  

1. Die beste Pizza in Town - Don Camillo

mehr lesen 13 Kommentare

Für Australien-Neulinge: Das sind die Must-Seen

Und weiter geht es mit unserer Touri-Reihe. Wir stellen euch hier die Top Ziele in dem wunderschönen Kontinent Australien vor. 2014 waren wir dort und haben das Red Center, die Ostküste von Cairns bis Adelaide und Darwin mit dem Kakadu Nationalpark besucht. Auf unserer nächsten Reise steht dann der Westen sowie Cape Tribulation auf dem Reiseplan. 

Und an alle Individualreisenden: Natürlich ist Australien auch schön, wenn man diese Touri-Ziele nicht besucht. Verpasst hat man trotzdem was!

Red Center

mehr lesen 0 Kommentare

Als Touri in Neuseeland - Must Dos!

Es ist einmal an der Zeit für einen richtigen Touri-Beitrag. Dieses Mal geht es nach Neuseeland. Kurz vorweg: Wir lieben dieses Land. Die Weite und die unglaublich grüne Natur mit den vielen Hügeln und Schafen ist etwas sehr spezielles und hat uns sofort umgehauen. Wir schliessen übrigens nicht aus, dass es uns auch auf dieser Reise wieder nach Neuseeland verschlägt. :)

Also macht euch bereit für eine Reiseführerbeitrag wie aus dem Lehrbuch!

mehr lesen 0 Kommentare

Schweiz wie aus dem Bilderbuch - Seealpsee Wanderung

Als Kind bin ich oft gewandert. Im bockigen Teenageralter dann wieder eher weniger. Seit unserer letzten Reise wandere ich schon wieder richtig gern. Sowohl in Australien als auch in Neuseeland haben wir lange Wanderungen unternommen. Für mich immer super anstrengend, da ich eher eine langsame Läuferin bin.

Trotzdem bin ich der Meinung, dass wir eher zu wenig Wanderungen unternehmen. So wollten wir den Brückentag an Auffahrt dazu nutzen, zum Seealpsee zu wandern. Leider waren wir mit diesem Vorhaben nicht die einzigen, da auch das Wetter super mitspielte und es richtig warm war.

In diesem Blogbeitrag möchte ich gerne über unsere, wenn auch eher bekannte, kleine Wanderung berichten. 

mehr lesen 0 Kommentare

Tierwelt in Australien

Wir lieben sie hier und wir lieben Sie in Australien! Die Rede ist von der unglaublich schönen Tierwelt von Australien. Du wolltest schon immer ein Känguru oder einen kuschligen Koala sehen? Dann ab nach Australien. :)

mehr lesen 0 Kommentare

Action in Australien - 5 ultimative Abenteuer

Australien ist bekannt für seine vielen Abenteuer. Auch wir liessen uns das eine oder andere Erlebnis natürlich nicht entgehen. 

Hier liest du von unseren Top 5 Abenteuer in Australien!

 

P.S.: Ja, Australien ist nicht günstig. Und ja, auch diese Abenteuer waren nicht günstig. Aber jeden Rappen wert!


mehr lesen 0 Kommentare

Einen Blog ohne Social Media? Unmöglich! 

Hier findest du mehr von uns und unserer Reise!

RoSa On Tour

das sind Robin und Sarah aus der Schweiz :-)