Der Sommer in Winti - Freizeittips und Events für Daheimgebliebene

In zwei Tagen starten wir unsere grosse Reise. Wir werden während dem Schweizer Sommer auf den eher kühleren Färöer Inseln und in Island sein.

Bleibst du den Sommer über in Winterthur? Dann haben wir hier ein paar Ideen für dich, was du unternehmen könntest. Weiter unten gibts auch schon Events, die erst im Herbst sind! Und ganz am Schluss gibt es noch etwas kleines zu gewinnen! Wir freuen uns auf eure Kommentare.

P.S.: Wie bei unserer Restaurantliste sind diese Tipps persönlich und natürlich nicht vollständig! Wir haben hier einfach ein paar Ideen, die wir cool finden, recherchiert haben und weiterempfehlen können. Wenn du weitere Tipps hast, dann lass sie uns doch in den Kommentaren wissen! 

Sommertheater

Das Sommertheater in Winterthur ist jeden Sommer im Stadtgarten. Seit 1865 kann man in diesem Freilichttheater vor allem Komödien besuchen. Das Theater ist das älteste der Stadt und lockt jeden Sommer wieder unzählige Besucherinnen und Besucher zu der lauschigen Bühne.

Auch wir waren schon einige Male Gast im Theater und es war immer sehr unterhaltsam und lustig! Von Juni bis September werden jeweils 4-5 Theaterstücke gespielt, die alle nur eine bestimmte Spielzeit haben. Im Moment läuft noch „Ladykillers“, ab dem 28. Juli wechselt das Stück jedoch und es folgen drei weitere Stücke. Tickets gibts ab 38 Franken.

Hier findest du weitere Infos zum Sommertheater.  

Cinéma Solaire

Ende August und Anfang September macht das Cinéma Solaire Halt in Winterthur. Verstaut in einem Anhänger wird es per Velo und ÖV transportiert und kann somit überall aufgebaut werden. Wie der Name schon sagt wird das Kino mit Solarzellen betrieben. Sechs verschiedene Filme werden am Lagerplatz im Sulzerareal gezeigt. Für Knabberzeug ist gesorgt, Sitzgelegenheiten und Decken sollten mitgebracht werden. Auch für eine Schlecht-Wetter-Variante ist gesorgt. Im Falle von Regen zieht das mobile Kino einfach in die Halle 142 um. Übrigens: Das Kino kann auch gemietet werden! Eine Filmvorführung ist gratis, am Filmende wird aber für eine Kollekte gesammelt.

Hier findest du alle Infos zum Cinéma Solaire.  

Lauschig

Der Slogan wOrte im Freien trifft es perfekt. An verschiedenen Orten im Freien in Winterthur finden poetische, spannende und unterhaltsame Lesungen, Auftritte mit musikalischer Begleitung und Interviews mit den Autoren statt. Zum Beispiel im wunderschönen Rosengarten mit Blick über Winterthur oder im Park der Villa Jakobsbrunnen – lauschig wird es überall! Natürlich muss auch hier das Wetter mitspielen, es gibt aber auch eine Indoor-Variante. Tickets gibt es ab 20 Franken.

Hier findest du alle Infos zum Lauschig.  

Musikfestwochen

Dass muss ich fast nicht erwähnen, denn die Musikfestwochen gibt es schon seit 42 Jahren und sind ein fester Bestandteil des Winterthurer Sommers. Während knapp 2 Wochen verwandelt sich die Steinberggasse in einen Ort voller Musik und tollen Erlebnissen! Unzählige gratis Konzerte warten auf Musikbegeisterte. Den Abschluss machen die kostenpflichtigen Konzerte, welche je 75 Franken kosten. Du bist knapp bei Kasse und möchtest aber deine Lieblingsband nicht verpassen? Die Verantwortlichen suchen immer noch nach Helferinnen und Helfer. Je nach Zeitaufwand erhältst du gratis Zugang zu einem oder mehreren kostenpflichtigen Konzerte.

Hier gibt es alle Infos zur Musikfestwoche.  

Koffermarkt

Am 26. August in der Mehrzweckanlage Teuchelweiher stehen selbstgemachte Unikate im Vordergrund. In Koffern präsentieren die Aussteller ihre handgefertigten Kostbarkeiten. Dekoliebhaber, Mamis und Papis, Schmucksammler und auch alle anderen kommen hier auf ihre Kosten. Ein Besuch lohnt sich auf jeden Fall!

Hier findest du weitere Infos über den Koffermarkt.  

Zorbing

Noch bis zum 20. August kann man im Technorama den ganzen Mut zusammen nehmen und sich in eine aufblasbare Kugel wagen. Über das Gelände schafft es der „Zorb“ mühelos, schlecht darf es dir einfach nicht werden! Das Zorbing ist im Ticketpreis vom Technorama inbegriffen und gehört zur Sonderausstellung Luft.

Hier findest du alle Infos dazu.

Übrigens: So etwas ähnliches gibt es das ganze Jahr in der WIFA Indoor Halle. In Mannschaften von fünf Personen wird Fussball gespielt. Das besondere daran? Die Spielerinnen und Spieler stecken in einer grossen aufblasbaren Kugel.

Hier findest du Bilder und alle weiteren Infos dazu.  


Der Sommer ist vorbei und du brauchst trotzdem Ideen? Hier findest du noch noch zwei weitere Tipps für Winterthur!

Stadtführung

Letzten Freitag durften wir an der Stadtführung „Flanieren und Probieren“ teilnehmen. Diese Stadtführung ist neu im Programm und führte uns zu kulinarischen Orten in Winterthur. Wo genau diese Stopps waren, wird hier nicht verraten! Sabrina Schnurrenberger, unsere Stadtführerin, weiss aber, dass jede Stadtführung „Flanieren und Probieren“ ein bisschen anders abläuft, da man immer drei andere Essens- bzw. Trinkstops ansteuert. Es kann natürlich sein, dass ein Stopp sich deckt, doch bei dem leckeren Angebot sollte das nicht weiter tragisch sein.

Winterthur Tourismus bietet insgesamt 13 verschiedene Stadtführungen an. Alle zwei Jahre überlegt sich das Team neue, spannende und überraschende Führungen. Die beliebteste Führung ist nach wie vor die Altstadtführung, welche in 1,5 Stunden quer durch die Altstadt verläuft und viele interessante Hintergrundgeschichten enthält. Speziell ist auch die Eulachführung, bei der man mit Taschenlampen bewaffnet die Unterwelt von Winterthur entdeckt. Auch werden weitere Führungsangebote wie eine englischsprachige Tour mit Bar Stops oder neu eine ModeKultTour angeboten. Alle Führungsangebote können als private Führung gebucht werden, die meisten Führungen sind aber auch öffentlich. Die Preise variieren von Führung zu Führung und ob Verpflegung dabei ist oder nicht.

Uns hat die Stadtführung sehr gefallen. Wir haben viel neues über Winterthur gelernt. Zum Beispiel war das Alterszentrum am Neumarkt früher ein Waisenhaus und der Stadtgarten ein Kartoffelfeld. Sabrina Schnurrenberger wusste sehr viel über die Geschichte von Winterthur und wenn man schon einige Jahre in Winterthur wohnt und auch den Wandel der einzelnen Geschäfte der Altstadt miterlebt hat, ist es wahrscheinlich umso spannender. Wir als Winti-Neulinge haben einen neuen Blickwinkel über unseren Wohnort erhalten, haben gemerkt, dass der „Rägeboge“, der praktisch vor unserer Haustür lag, früher der grösste Biomarkt der Schweiz war und besuchten auch endlich einmal das wunderschöne Bloom und lernten Winterthurer Winzer kennen.

Insgesamt ist diese Stadtführung sehr zu empfehlen. Egal ob man aus Winterthur kommt oder einfach gerne in dieser Stadt ist, für alle ist etwas dabei!

Hier könnt ihr euch über alle Stadtführungen informieren.

Geheimgang 188

Seit März kann man am Lagerplatz sein Rätselkönnen testen. Im Geheimgang 188 muss man mit Rätseln, Kombinieren und mit Teamwork die Aufgaben lösen. 60 Minuten hat man dafür Zeit. Klingt nach wenig, ist es auch! Wir schafften das Rätsel leider nicht, obwohl wir all unsere Hirnzellen dafür verwendet haben. Trösten können wir uns nur damit, dass nur jedes 3. Team die Aufgaben schafft.

Der Geheimgang 188 befindet sich wie der Name schon sagt im Untergrund und ist das erste „Escape“ Game in dieser Art in Winterthur. Zwei Spiele gibt es schon, weitere sind in Planung.

Hier findest du weitere Infos über den Geheimgang 188.  


Ich liebe Listen über alles. Und spezielle Events liebe ich auch. Deswegen hier noch eine kleine Vorschau für den Herbst. In Listenform natürlich.

 

- Burger Festival, 7. - 9. September, Katharina-Sulzer-Platz

- Drink n Dine Festival, 8. September, Untere Vogelsangstrasse 1

- Startup Night, 27. Oktober, Technopark Winterthur

- Designgut, 2. - 5. November, Casinotheater und Gewerbemuseum

- Internationale Kurzfilmtage, 7. - 12. November

- Foxtrail ab September in Winterthur


Jetzt kannst du was gewinnen!

Dank Winterthur Tourismus dürfen wir 2x20 Franken Gutscheine von Winterthur Tourismus verlosen. Wie du mitmachen kannst ist ganz einfach.

Schreibe auf Facebook unter diesem Beitrag einen Kommentar, was du im Sommer in Winti am liebsten machst. Das kann etwas von unseren Vorschlägen sein, aber auch etwas ganz anderes! Natürlich kann man in Winterthur auch viele kostenlose tolle Sachen machen. Wir haben die heissen Tage fast ausschliesslich an der Töss verbracht. Ein Gutschein wird hier auf Facebook verlost und einer auf unserem Instagram Account. Du kannst auch bei beiden mitmachen :-) Die Regeln für den Wettbewerb auf Instagram findest du dort! Der Wettbewerb läuft ab heute eine Woche, also bis zum 31. Juli.

Wir freuen uns auf euer Kommentare und auch darüber, wenn ihr den Beitrag teilt!

Alles Liebe - RoSa

Kommentar schreiben

Kommentare: 3
  • #1

    Margot Gagliani (Mittwoch, 26 Juli 2017 13:16)

    Cinéma Solaire & im Les Wagons Rooibos-Crodino trinken!

  • #2

    David (Mittwoch, 26 Juli 2017 19:23)

    Ich komme vom Land und geniesse sehr oft den Markt am Freitagmorgen in der Steinberggasse.

  • #3

    Sarah Kern (Donnerstag, 10 August 2017 10:00)

    Die Musikfestwochen & BBQ mit Freunden im Wolfi :-)

Einen Blog ohne Social Media? Unmöglich! 

Hier findest du mehr von uns und unserer Reise!

RoSa On Tour

das sind Robin und Sarah aus der Schweiz :-)